quadral GmbH & Co. KG ist der deutsche Vertriebspartner für ADVANCE PARIS.

ClassicLine X-A600

Startseite/ClassicLine/ClassicLine X-A600

ClassicLine X-A600

Zweikanal-Endstufe

Nicht vorrätig

Fit für den anspruchsvollen Dauereinsatz: Der leistungsstarke X-A600 Stereo-Endverstärker von Advance Paris

Nicht vorrätig

2.890,00

Pro Stück / UVP*
Kategorie:
*Unverbindlicher Verkaufspreis des Herstellers

Beschreibung

Daten & Fakten

Wer allerhöchsten Wert auf klangliche Reinheit und exzellente maximale Leistungsfähigkeit legt, wird sich stets für eine Vor-/Endstufenkombination entscheiden. Bedingt durch die komplett voneinander getrennten Gehäuse für Vorstufe und Endstufe, kommt es zu keinerlei störenden Beeinflussungen der verschiedenen Sektionen untereinander.

Bei Advance Paris findet sich mit dem brandneuen Leistungsverstärker X-A600 ein höchst verlässlicher Partner für eine kraftvolle Signalverstärkung. An 8 Ohm stellt das optisch attraktive Gerät satte und stabile 200 Watt pro Kanal bereit. Ein besonders üppig dimensionierter Transformator und Elektrolyt-Kondensatoren mit hohem Fassungsvolumen stellen nahezu perfekte Rahmenbedingungen sicher.

  • Passt im Design perfekt zum X-P700 oder X-P1200
  • Satte Leistung von 2 x 200 Watt an 8 Ohm und 2 x 300 Watt in 4 Ohm
  • Überdimensionierter Ringkerntransformator und große Kühlkörper
  • Komplett symmetrischer, kanalgetrennter Aufbau
  • XLR- und Cinch-Beschaltung
  • Solide Lautsprecherkabel-Schraubanschlüsse, perfekt geeignet für Bananenstecker

Zusätzliche Information

Ausgangsleistung 8 Ω

2x 200W RMS

Ausgangsleistung 4 Ω

2x 300W RMS

Frequenzgang (+/-3dB)

10Hz…80kHz

Verzerrung

<0,007% @1kHz/1W

Signal/Rauschverhältnis

>105 dB unsymmetrisch, >113 dB symmetrisch

Kanaltrennung

>108 dB symmetrisch, >89 bB unsymmetrisch

Eingangsimpedanz (symetrisch/asymmetrisch)

38KΩ / 20KΩ

Stromverbrauch

max. 575W an 8Ω

Standby Stromverbrauch

<0,45W

Maße (HxBxT)

21 x 43,1 x 46,4 cm

Gewicht

25 kg

Downloads

Hier finden Sie die passenden Downloads zu Ihrem Produkt:

Testberichte